Maklerzentrum Schweiz AG – Wie man mit dem Versicherungscheck viel Geld sparen kann

Die Maklerzentrum Schweiz AG informiert über die verschiedenen Versicherungen

Es  gibt viele verschiedene Versicherungen, die ganz unterschiedliche  Schadensfälle abdecken können. Auch gibt es Arten von Versicherungen, die Personen versichern – z.B. die Krankenversicherung, die Lebensversicherung oder die Rentenversicherung.

Andere Versicherungen sichern keine Personen direkt ab, sondern nur indirekt. Das sind diese Versicherungen, die Schäden an bestimmten Gegenständen begleichen – z.B. die Gebäudeversicherung oder die Hausratversicherung. Für die Versicherten ist es nicht  einfach die richtige Entscheidung dafür zu treffen und die günstigsten Angebote zu finden. Deshalb lohnt es sich die Versicherungen zu vergleichen und einen regelmäßigen Versicherungscheck durchzuführen. Ein optimaler Versicherungsschutz ist natürlich abhängig von den individuellen Bedürfnissen der Menschen. Wer keine Katze besitzt, braucht auch keine Tierhaftpflichtversicherung und ob man sein Notebook gegen Diebstahl versichern will, muss jeder für sich selbst entscheiden. Die Erstellung eines persönlichen Versicherungschecks  hilft viel dabei, sich durch den Dschungel der Angebote durchzukämpfen. Der Versicherungsvergleich ist auch sehr wichtig, damit man die günstigsten Prämien findet. Denn die Prämien sind oft unterschiedlich hoch. Wer jedoch keinen Ärger haben und sich für den Fall der Fälle absichern möchte, benötigt einen großen Basis-Versicherungsschutz.  Man sollte auf die nachfolgenden Policen nicht verzichten.

Die Maklerzentrumschweiz AG gibt Rat: Die private Haftpflichtversicherung ist  sehr zu empfehlen. Verursacht man anderen Personen oder deren Eigentum Schäden, deckt die private Haftpflichtversicherung in der Regel Schäden bis zu einer Höhe von mehreren Millionen Franken ab, je nach Versicherungsvereinbarung.

Bei dem persönlichen Versicherungscheck sollte man auch an die existenzielle Absicherung der Familienmitglieder denken. Eine Lebensversicherung kann die Familienmitglieder vor finanziellen  Schwierigkeiten schützen. Wenn man nicht verheiratet ist und man lebt alleine oder wenn der Familiennachwuchs über andere finanzielle Wege abgesichert ist, scheint der Abschluss einer Risikolebensversicherung unsinnig.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung unterstützt Personen, die auf einmal arbeitsunfähig werden. So kann man weiterhin seinen Lebensunterhalt erbringen.

Eine Hausratversicherung ist auch empfehlenswert.  Diese Versicherung ersetzt Schäden bis zur festgelegten Höhe, die durch Einbruch oder Brand zerstört  werden. Sie gilt auch für Schäden, die durch Unbekannte verursacht werden. Man muss überprüfen, ob die Versicherungssumme den wahren Wert seines Hausrats abdeckt.

Die kombinierte Hausrat- und Haftpflichtversicherung ist in der Schweiz die am meisten verbreitete freiwillige Versicherungsart. Sie ist von vielen Versicherungsnehmern bevorzugt, weil in Zweifelsfällen dieselbe Versicherung zuständig ist.

Eine Privatrechtschutzversicherung lohnt sich, wenn man juristische Auseinandersetzungen am Arbeitsplatz, im Straßenverkehr oder beim Abschluss von Verträgen vermeiden möchte.

Ein Versicherungscheck kann vor Überversicherung schützen.
Jeder fünfte Versicherte glaubt, etwa bei der Autoversicherung überversichert zu sein. Man soll deshalb häufig überprüfen, ob die Versicherungen solche Absicherungen enthalten, die gar nicht notwendig sind.

Was soll beim Versicherungscheck beachtet werden – Maklerzentrum Schweiz AG hilft weiter

Mit einem regelmäßigen Versicherungscheck kann man sich vor der Zahlung unnötiger Prämien bewahren. Es ist gut, wenn man vor dem Abschluss eines Vertrages einen Versicherungsvergleich durchführt. So kann man genau überlegen, ob die jeweilige Versicherung wirklich nötig ist. Man kann damit viel Geld sparen. Die Versicherungssummen müssen immer wieder kontrolliert werden, ob sie noch dem aktuellen Stand entsprechen oder der neuen Situation angepasst werden müssen.