Dringend vor Auslandreisen den Reiseschutz überprüfen

So sind Sie wirklich sicher im Ausland

Krankenversicherung-Reisen-Maklerzentrum in Dringend vor Auslandreisen den Reiseschutz überprüfen

Medizinische Leistungen im Ausland sind nicht immer und überall durch die obligatorische Krankenversicherung gedeckt.

Ärztliche Leistungen ausser Landes werden oftmals nicht von der Krankenkasse übernommen. Auf Reisen kommen schnell hohe Kosten auf.

Wann lohnt sich eine Reise-Zusatzversicherung?

Sommerferien — niemand möchte im Urlaub krank werden oder einen Unfall erleiden, doch kommt dies öfter vor als man glaubt. Deshalb sollte man bei der Organisation der anstehenden Reise auch den Aspekt der Krankenversicherung bedenken. Dies gilt im Besonderen für fernere Orte. Denn die Höhe der Dienstleistung kommt ganz auf das Reiseziel an.

Herrscht ein medizinischer Notfall, übernimmt die schweizerische obligatorische Grundversicherung in EU und EFTA Ländern dieselben Dienstleistungen, auf die auch ein Ansässiger des jeweiligen Ortes ein Recht hat. Falls jedoch ein Selbstbehalt anfallen sollte, wird dieser nicht von der Grundversicherung gedeckt.

In Frankreich müssen Patienten beispielsweise für 20% der Kosten eines Krankenhausaufenthalts selbst aufkommen. Hinzu kommt eine Pauschale von täglich 16 Franken. Dies sind Kosten, die von der schweizerischen Krankenkasse nicht rückvergütet werden würden.

Hinzu kommen der in der Schweiz übliche Selbstbehalt und die persönliche Franchise, die der Versicherte zahlen muss.

In einem EU/EFTA Land ist der Abrechnungsprozess leicht. Weist man seine Versichertenkarte vor, wird der medizinische Aufwand, der im Ausland in Anspruch genommen wurde, direkt zur Abrechnung an die schweizerischen Krankenversicherung weitergeleitet. Der Versicherte begleicht selbst keine Rechnung.

Hält man sich jedoch in einem Land ausserhalb der EU/EFTA auf, entspricht es oft der Ordnung, medizinische Dienstleistungen auf der Stelle bar zu begleichen.

Bis zur doppelten Summe dessen, was die Behandlung im schweizerischen Wohnort kosten würde, übernimmt die Grundversicherung. In vielen Ländern kommt man jedoch schnell auf diesem doppelten Betrag. Deshalb ist es wichtig, eine passende Reiseversicherung abzuschliessen.

Maklerzentrum Schweiz informiert: Preis und Leistungsbereich einer Reise-Zusatzversicherung können sehr verschieden sein. Üblicherweise beinhaltet ein Angebot ärztliche Kosten, Krankenhauskosten und die Gebühren für eine medizinisch erforderliche Rückführung in die Schweiz. Diese Repatriierungsflüge werden meistens nicht von der Grundversicherung übernommen. Für Gönner der Rega ist die zusätzliche Versicherung dieser Leistung nicht unbedingt notwendig, da die Rega solche Repatriierungsflüge ausführt.

Unser Rat – Maklerzentrum Schweiz

In jedem Fall sollte man sich vor dem Antritt einer Reise ins Ausland über das Gesundheitssystem des Reiseziels informieren. Kontrollieren Sie etwaige Deckungslücken und/oder Doppelversicherungen.